News Ticker

Zweifeln

Natur_pflanzen6Lieber Carsten, dieser Gedanke ist für Dich, aber von grundlegender Bedeutung, so dass es hierzu ein eigener Beitrag gibt.

In Deiner Antwort auf meine Mail schreibst Du:

[…]Das ist ja aber eine Grunddiskussion zwischen uns und Zweifel sollte man nie ganz beiseite schieben. Zweifel können ja auch einem selber nochmals zum Weiterdenken bringen…[…]

Es ist Deine Art die Welt zu verstehen, aber nicht die meine. Mit Zweifeln kommt man irgendwann zum Ver-Zweifeln, wenn die Fragen zu groß werden, in den seltensten Fällen aber zum Weiter-Denken. Ich habe hier einige große Fragen zu beantworten versucht. Mit Zweifeln wäre ich hier nicht hin gekommen.

Erinnerst Du dich noch an unser gemeinsames Mittagessen beim AKWM? Dort habe ich Dir etwas von einem Lackmustest erzählt. Erinnerst Du dich? Ich kann Dir nur etwas Vermitteln, wenn Du zuhörst – ansonsten ist alles nur Schall und Rauch. Es ging um den „Test“ eines Redners und seiner wichtigen Worte (danke übrigens dafür Hr. B. – dadurch ist meine Idee der „Dankekultur“ erwachsen!), ob er „Wasser predigt und selbst Wein trinkt“ – mehr möchte ich dazu nicht sagen.
Nur durch aktives Tun (hier mein Lackmustest) kann ich herausfinden, ob ich richtig liege mit meiner Vermutung. Mit Zweifeln komme ich hier nicht hin.

Ich möchte Dich daher ermutigen die Welt nicht über die Zweifel zu erfahren, sondern durch aktives Handeln. Klar es tut öfters weh, weil man damit hin fällt, aber nur so kann ich Fallen lernen. Glücklicherweise hast Du im kommenden Jahr ausreichend Gelegenheit, das Fallen zu üben – ich wünsche mir, dass Du ausgiebig davon Gebrauch machst!

[…] Schade finde ich es, dass Du mit Deiner Sicht der Dinge jetzt so überzeugt bist […]

Ich finde es nicht schade, aber das ist unsere „Verschiedenheit“, von der wir lernen können. Von daher ist es gut so, wie es jetzt zwischen uns ist. Und ja, ich bin überzeugt von dem, was ich hier geschrieben habe – ich vermute nur, Du hast es noch nicht einmal gelesen, bevor Du diese Mail geschrieben hast?! Das ist schade, denn so urteilst Du über mich, ohne mich überhaupt zu kennen…

Wiederholter Aufruf an alle, der für jeden Beitrag gilt, ein Kommentar zu hinterlassen, wenn Zweifel bestehen, Ergänzungen oder Anmerkungen zum Text nötig sind! Gerne auch nur ein Danke, wenn der Text persönlich wertvoll macht – das nehme ich dann als meine persönliche Wertschätzung – wenn es irgendwann zuviele Dankes werden, dann trage ich die in ein Kommentar zusammen um die Übersichtlichkeit zu wahren – aktuell herrscht hier aber kein Notstand 😉

Panta rhei!

P.S.: Lieber Carsten, ich habe Dir in diesem Text einige Verweise gegeben. Es würde mich freuen, wenn Du dir die Lebenszeit nimmst, diesen nach zu folgen!

Zweifeln
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)
Über Ro!and (394 Artikel)
Auf den Punkt zu bringen, wer man ist, fällt weitaus schwerer, als andere in eine Schublade zu stecken ;-) Im Kern bin ich freiheitsliebend, querdenkend und gerne auch mal (benimm-)regelverstoßend. Ansonsten ganz "normal".
Kontakt: Webseite

10 Kommentare zu Zweifeln

  1. I have been examinating out some of your posts and i can state pretty good stuff. I will make sure to bookmark your website.

  2. trail blazers schedule 2011 // 15. November 2013 um 1:53 // Antworten

    I’m extremely impressed with your writing skills as well as with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Either way keep up the nice quality writing, it is rare to see a nice blog like this one nowadays..

  3. Wohh just what I was looking for, appreciate it for putting up.

  4. Yes. It should do the job. If it doesn’t send us an email.

  5. Wow, cool post. I

  6. I’ll correct away grasp your rss feed as I can

  7. I do not even understand how I ended up here, however I assumed this submit was good. I do not recognise who you might be however certainly you’re going to a well-known blogger for those who are not already 😉 Cheers!

  8. of course like your website but you have to check the spelling on quite a few of your posts. Several of them are rife with spelling problems and I find it very bothersome to tell the truth nevertheless I will definitely come back again.

    • Sprache ist Kultur und diese nur sehr unvollkommen mit einem Übersetzungsprogramm zu transformieren. Daher kann ein Google-Translator nur ein erster Schritt sein. Ich sehe aber den wachsenden Zugriff auf meine Beiträge aus englischsprachigen Ländern und nehme den Punkt mit in meine „Wunschliste“ auf. Wenn ich einen passenden Menschen gefunden habe, der beide Sprachen beherrscht und sich hier einbringen möchte, werde ich parallel auch die Beiträge in anderen Sprachen bereitstellen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.