News Ticker

Unsere Mimik, oder was wir sagen, wenn wir nichts sagen

Fassungslosigkeit-8385Das unsere Sprache nicht immer das ausdrückt, was wir eigentlich denken und fühlen, dazu gibt es zahlreiche Hinweise. Schon legendär sind die Politiker-Lügen vor laufender Kamera und Mikrofonen, bei denen uns ihr Ehrenwort gegeben wird. Wie viel diese Ehre an dem Wendepunkt noch wert ist, benötigt keinen weiteren Kommentar.

Wie verrät unsere Mimik die Lüge? Welche versteckten (oder besser unterbewussten) Hinweise bringen uns auf die richtige Spur, den Schwindel zu entdecken?

Beim Lachen wissen wir, wenn die Augen nicht mit lachen, ist das Lachen nicht ehrlich. Den Ringmuskel in der Augenregion können wir nicht bewusst steuern, so liefert dieser ein treffliches Indiz, ob wir lächeln oder lachen.

Dabei stellt der Ringmuskel nur einer von 43 Gesichtsmuskeln dar, der unser Gesicht zu den vielfältigen Ausdrücken verhilft. Mehr als 10.000 Kombinationen sind daraus möglich, gute 3.000 Kombinationen verschiedener Muskeln ergeben ein erkennbare und interpretierbare Mimik.

Der nachfolgende Filmbeitrag gibt einen Einblick in die Entstehung und die heutige Verwendung unserer rätselhaften Mimik:

https://www.youtube.com/watch?v=PMoCRrvNeaY

Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.
(Laotse)

Unsere Mimik, oder was wir sagen, wenn wir nichts sagen
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)
Über Ro!and (393 Artikel)
Auf den Punkt zu bringen, wer man ist, fällt weitaus schwerer, als andere in eine Schublade zu stecken ;-) Im Kern bin ich freiheitsliebend, querdenkend und gerne auch mal (benimm-)regelverstoßend. Ansonsten ganz "normal".
Kontakt: Webseite

4 Kommentare zu Unsere Mimik, oder was wir sagen, wenn wir nichts sagen

  1. Zum Zitat hätte ich noch eine schönen Hinweis.

    Quelle der Liquiditätsfalle:
    Gehen wir davon aus, wir haben zwei voneinander getrennte Systeme zur Energiebilanz. Das erste ist das natürliche, das zweite ein künstlicher Überbau (sogen. Blueprint).

    Der Fokus kann nur solange auf der Ebene 2 ausgelebt werden, bis Ebene 1 austrocknet (Engpässe bzw. akute Störungen im Energiefluss auftreten). Liquiditätsprobleme in Ebene 1 verursachen automatisch Liquiditätsprobleme auf Ebene 2. Tritt Ebene 1 in eine Liquiditätsfalle, ist Ebene 2 nicht aufrechtzuerhalten (z.B. Enron).

    Was sagt uns das?

    Wie können wir eine Infrastruktur erhalten?
    Harmonisierung der Ebene 1, um nachfolgend Ebene 2 zu erneuern.

    Was benötigen wir dazu? Eine angepaßte Investitionsstrategie.

    Aufklärung, die zeigen, daß in Ebene 1 viele Dinge beweglich sind, positive Auswirkungen haben, neue Liquidität erzeugen können. (Danke Dir, lieber Roland, für die vielen praxisnahen Beispiele!)
    Aufklärung und Aufruf an die 1000fachen Enron’s. Unterstützt, kooperiert, partizipiert von den kleineren, flexibleren Mitspielern. Akzeptiert etwas Machtverlust, Kontrollverlust um Euch zu flexibilisieren und unsere Infrastruktur zu sichern!

    • Die Maslow-Pyramide zeigt einen ähnlichen Zusammenhang auf. Erodiert die darunterliegende Ebene, fallen wir auf der Pyramide zurück.

      So Paradox es manchmal klingen mag, immer mehr führt nicht zwangsweise zu Mehr. Seit Jahren spiele ich mit meinen Studenten das Gefangenendilemma am Beispiel der gemeinschaftlichen Investition durch. Ich schreibe in den nächsten Beiträgen mal etwas darüber…

      /update 16.4.: besagter Beitrag ist online.

  2. Die Maslow-Pyramide ist an sich ja eindeutig.

    Schafft man es, die Ur-Ängste zu beherrschen, ist man raus – d.h. in der Lage selbst zu bestimmen.

    Dazu dient wiederum Training im Rahmen der Angst vor Kontrollverlust. Dies impliziert einer bestimmten Angst ins Auge zu schauen, ihr wirklich Nahe zu kommen, sie nicht zu unterbinden – d.h. Kontrolle/ Körperbeherrschung über diese zu erlangen, sie positiv nutzbar zu machen (Mut …) und im richtigen Moment in guter Art und Weise zum Ausdruck zu bringen.

  3. Symbol:
    Mongkong (Kopfband, welches aus ca. 144 Knoten der Angst besteht, die bewußt getragen werden und bei Bedarf abgenommen.)

    siehe asiatischer Kampfsport z.B. Muay Thai, Muay Boran

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.