News Ticker

Durchbruch bei der Medizin: Vernunft transplantierbar

Bald am Zahltag Hammer Justit Gericht Endzeit Bild Logo 270breitDie Forschung verlief jahrelang im Geheimen, nun endlich ist der Durchbruch gelungen und die Öffentlichkeit kann in die langwierigen Forschungsanstrengungen eingeweiht werden. Einer internationalen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, Vernunft zu transplantieren.

Der Leiter der Forschungsgruppe Herr Prof. Dr. med. Dr. hc. mult. Wiesenschön gibt auch ungeschönt zu: „Wir wussten sofort, als uns Mohandas Karamchand Gandhi Vernunft 1948 übergeben wurde, was wir für einen Schatz in Händen hielten.“ Immerhin hat es bis zur Produktreife noch knapp 67 Jahre gedauert. Nun aber steht die Technologie der Menschheit offen.

Der nicht weniger renommierter Soziologe – lediglich mit sechs statt neun Ehrendoktorwürden – Herr Prof. Dr. phil. Dr. hc. mult. Schaugenau spricht aus, was viele längst wahrgenommen haben: „Unsere Vernunft hat in den letzten Jahrzehnten derart gelitten, dass wir kurz davor sind, diese auf die rote Liste der bedrohten Tugenden zu setzen.“ Und er wird konkreter: „Schauen sie sich doch einfach mal unsere Volksvertreter an. Kaum mehr vermittelbar ist es, wie man z.B. 20 Biker, welche von Moskau nach Berlin zu fahren gedenken, als Sicherheitsrisiko für Groß-Deutschland darstellen kann.“

Herr Schaugenau spricht das aus, was viele Deutsche längst denken.

Aber nicht erst seit dem angekündigten Besuch der NachtWölfe, die sich ursprünglich „NachtEulen“ nannten, da sie Eulen nach Athen tragen wollten, dann aber nur Wölfe fanden und demnach ihre Reiseroute änderten, fragen sich viele Menschen auf unserem Planeten, wohin die Vernunft verschwunden ist. Es wimmelt derzeit nur so von der Abwesenheit besagter Vernunft – egal ob zum Thema Fracking, TTIP, TiSA, Gentechnik… egal wohin das Auge einen flüchtigen Blick erhascht, längst ist die Vernunft geflüchtet.

Der Biker-Scout Alexander S. betont auch: „Unsere Tour dient dazu, die Vernunft von Moskau nach Berlin zu tragen, damit im Bundestag diese wieder erscheinen kann.“, und er weiht uns noch in seinen folgenden Coup ein: „Unsere nächste Reise bringt uns dann nach Washington. Dazu werden wir uns abermals umbenennen in ‚NachtSchlangen‘.“ Ob er in dieser Schlangengrube dann einen ähnlichen Effekt erzielen kann wie in Berlin, bleibt abzuwarten, sagt man Schlangen doch eine gewisse Schläue nach…

Sämtliche Transplantationstermine vergeben

Herr Wiesenschön freute sich über die zusätzliche Publicity durch die NachtWölfe, gab ihre Aktion doch den Ausschlag, um nun an die Öffentlichkeit zu gehen. Herr Wiesenschön dämpft auch gleich die Hoffnung vieler, sich noch einen Termin für 2015 zu sichern: „zuerst einmal ist unsere FührungsElite eingeplant, da dort dringender Handlungsbedarf besteht.“, so Wiesenschön. Eine aktuelle Forschungsstudie zeigt die aktuelle Brisanz: gerade bei Politiker.I.nnen ist kaum noch eine Spur von Vernunft vorhanden. Was das bedeutet, fasst Wiesenschön so zusammen: „Wir können die Transplantation nur dann erfolgreich ausführen, wenn noch Spuren von RestVernunft vorhanden sind. Fehlen diese völlig, so sterben auch die Verbindungen ab. Wir erschaffen dann eine InselVernunft ohne Wirkung auf den Gesamtorganismus.“

Aus dem Bundeskanzleramt kam heute Nacht noch eine kurze Presseerklärung:

Wollen wir weiterhin Wohlstand und Frieden bewahren, so ist dieser Eingriff alternativlos. Herr Prof. Wiesenschön hat einmal mehr gezeigt, welche Verantwortung unsere Gesellschaft trägt. Er hat das vollste Vertrauen der Bundeskanzlerin.

Einmal mehr zeigt uns die moderne Medizin, dass ein isoliertes Eingreifen wirkungslos bleibt, betrachten wir nicht den Gesamtorganismus. Herr Wiesenschön hat aber auch noch einen praktischen Tipp parat: „Man kann Vernunft auch für sich selbst trainieren, dazu reicht es, täglich mehrmals vernünftig zu sein, dann kommt die Vernunft wie von selbst. Ist die Vernunft jedoch gänzlich verdrängt, ist schnelles Handeln angesagt, damit die zarten Verbindungen nicht austrocknen.“

Auch die Gründerszene ist längst mit von der Partie, so wird derzeit fieberhaft an einer App programmiert, welche die Vernunft messen kann und auch eine Serie von VernunftSpielen ist bereits in der Mache. Die Serious Games sollen dann auch für eine breite Bevölkerungsschicht zugänglich sein.

Vernünftig ist, wer vernünftig denkt!

Nachtrag: Gerade bei Ken Wilber gefunden… „Vernunft ist ein Raum der Möglichkeiten, in dem die Bindung an das Offensichtliche, das Gegebene, das Naheliegende, das Banale aufgehoben wird. Sie ist das große Tor zum Unsichtbaren…“

Durchbruch bei der Medizin: Vernunft transplantierbar
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)
Über Ro!and (393 Artikel)
Auf den Punkt zu bringen, wer man ist, fällt weitaus schwerer, als andere in eine Schublade zu stecken ;-) Im Kern bin ich freiheitsliebend, querdenkend und gerne auch mal (benimm-)regelverstoßend. Ansonsten ganz "normal".
Kontakt: Webseite

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Durchbruch bei der Medizin: Vernunft transplantierbar | Selber DENKEN hilft !!
  2. Durchbruch bei der Medizin: Vernunft transplantierbar - Der Blogpusher

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.