News Ticker

Anruf von GOTT

Schnappfisch-1755Dein Telefon klingelt. Auf dem Display sind nur wirre Zeichen sichtbar. Du nimmst ab.
Es meldet sich eine Stimme, die behauptet GOTT zu sein. Nicht der Gott der Christen oder anderer Glaubensbekenntnisse, sondern der GOTT aller. Du glaubst ihm – auch wenn Du nicht weiß warum.

Er sagt dir, dass die Menschheit vor einer Prüfung steht und Du derjenige bist, der diese Prüfung bezeugen soll. Bevor es soweit ist, kannst Du jeden Menschen ermutigen die Prüfung nach deinen Vorstellungen abzulegen. Die Prüfung findet morgen um 12 Uhr Ortszeit statt, soviel verrät er dir. Die Aufgabe ist, dass die Menschen exakt um diese Zeit vor ihrer Haustüre stehen. Nicht in der Wohnung, auf der Arbeit, im Supermarkt oder sonst wo, sondern direkt vor ihrer Haustüre an der frischen Luft. Wenn die Mehrheit der Menschen um Punkt 12 Uhr vor ihrer Haustüre stehen, gilt die Prüfung als bestanden. Soweit so gut, denkst Du dir – was ist jedoch der „Preis“?

Noch bevor Du den Gedanken zu Ende gedacht hast um ihn auszusprechen war die Frage geklärt – ohne Worte nur mit Gedanken. Der Lohn ist eine höhere Bewusstseinsebene aller Menschen. Auf dieser Ebene des Bewusstseins gibt es keinen Krieg und kein Elend mehr. Kein Dualismus und keine Macht. Alle Menschen sind von Geburt an gleich und eins mit der Natur. Du brauchst nicht lange um dir klar zu werden, für welches Ergebnis Du gerne wärst. Noch bevor Du eine Frage stellen kannst, war die Telefonleitung wieder frei und auf dem Display stand nun „Viel Erfolg!“.

Nun stehst Du vor der Aufgabe, wie Du in gut 24 Stunden möglichst viele Menschen von dem Gespräch mit GOTT berichten kannst, so dass mehr als die Hälfte der Menschen am nächsten Tag um 12 Uhr vor ihrer Haustür stehen. Eine Sekunde nach 12 Uhr würden wir das Ergebnis kennen…

Wie gehst Du vor?

Anruf von GOTT
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)
Über Ro!and (393 Artikel)
Auf den Punkt zu bringen, wer man ist, fällt weitaus schwerer, als andere in eine Schublade zu stecken ;-) Im Kern bin ich freiheitsliebend, querdenkend und gerne auch mal (benimm-)regelverstoßend. Ansonsten ganz "normal".
Kontakt: Webseite

12 Kommentare zu Anruf von GOTT

  1. Ein schönes Experiment. Doch noch lange bevor es 12.00 Uhr ist, hätte man jeden, der versucht, dem Auftrag nachzukommen, in der Psychiatrie.

    So funktioniert Gott nicht, auch nicht der aller Menschen.
    Ich sage dazu: glücklicherweise.
    Warum ruft er nicht alle Menschen an, und gibt jedem einzelnen den Auftrag, pünktlich vor der Tür zu stehen. Das könnte immerhin zu fünf Prozent Erfolg haben. Die anderen 95 Prozent glauben an „Versteckte Kamera“, einen Scherz von Kollegen oder an den Anruf eines durchgeknallten Irren.

    Es taucht dann die Frage auf, was dieser Gott von diesen fünf Prozent hält. Fragt er sich vielleicht, wozu er ihnen den Verstand gegeben hat, wenn sie so leicht einem unbekannten Anrufer folgen?

    Ich weiß es nicht.

    Das einzig Gute an diesem Experiment ist, dass sich vielleicht ein paar Menschen ein paar Gedanken dazu machen.

    Herzliche Grüße
    Egon W. Kreutzer

    • Ich sehe darin eher die Prüfung der Menschen, wie weit ihr jetziges Bewusstsein ist, auf die nächste Ebene zu kommen. Würde GOTT direkt alles „managen“ wäre der Spassfaktor doch viel zu gering – oder sollen wir ihn lieber Gruselfaktor nennen?

      Aber solange wir uns wie Spaltpilze behandeln lassen, bleibt der Wunsch wohl unerfüllt. Wie sagte ich kürzlich auf einem Seminar: „Hoffnung ist der Nektar der Hoffnungslosen.“

      Um bei der Hoffnung zu bleiben. Vielleicht kommen wirklich ein paar Gedanken zusammen, wie man sich wieder verbinden könnte, statt dem ewigen Spaltungs-Spiel zu verfallen. Ich bin gespannt…

      • Wenn dieser Gott dem ähnlich ist, was Schopenhauer den gestaltenden Willen nennt, der jedem und allem in diesem Universum innewohnt, wird er nicht anfangen, Prüfungen zu veranstalten. Die Ergebnisse der Bewusstseinsentwicklung der Menschheit werden jeden Tag, jede Sekunde offenbar, für jeden, der Augen hat, zu sehen und Ohren, zu hören.

        Also kommt es uns viel mehr zu, durch unser Handeln und Gestalten mitzuwirken, Bewusstsein zu schaffen und Liebe zu schenken, als auf mysteriöse Telefonanrufe hin hektische Aktivitäten zu entfalten.
        Es gibt auf dieser Welt genug Verkünder von Heilsbotschaften – und kaum einer erreicht wirklich eine große Zahl von Menschen, und diejenigen, die – wie die großen Kirchen – viele Mitglieder haben, erreichen auch von denen schon längst nur noch die wenigsten.

        Wenn jeder an seinem Platz ein Vorbild zu sein versucht, wird sich vielleicht ein kleines bisschen etwas zum Besseren verändern.

        Ist mehr möglich?
        Und, falls ja, warum hat dann das Universum so lange gebraucht, bis es uns hervorgebracht hat, und wie lange will es noch existieren, wenn im Handumdrehen das ganz große Werk gelingen könnte?

  2. Dieser Gott, kennt das Verhalten von morgen. Er weiß, wir verbocken es wieder. Ich würde es drauf ankommen lassen. Ich weiß zum Bsp., dass nach dem Tod Raum und Zeit keine Rolle mehr spielen und Teile von uns sich im Hyperraum befinden..und dann alles klar sein wird.

    • Die Theorie des morphogenetischen Feldes würde auf jeden Fall für den Versuch sprechen – und zwar zu einer Zeit, in der wir noch in dieser Welt wirken können!

  3. Zu irgeneinem Gott von Allem:
    Kennt Ihr das Problem des „unendlichen Regresses?“
    (Lösung: Ja wo kommt dem sein Vadder dann wieder her?)
    Wie man sich selbst aus dem „Nichts“ erschaffen kann, wie gewisse Leute behaupten, kapier ich einfach nicht.

    Ebenso kapier ich nicht, was heute in meiner Zeitung steht. Nämlich, dass zwar Zeitreisen in die Zukunft, solche in die Vergangenheit aber NIEMALS möglich sein sollen.( =Theoretisch/mathematische Physik des gegenwärtigen Mainstream). Warum ichs nicht kapier? Ich weiß nicht, was mit deren Logik los ist. Denn:
    Sobald der erste instantane Sprung in die Zukunft erfolgreich war, existiert dann dort eine reale direkte Verbindung zur Vergangenheit, das ist zwar nicht dasselbe wie eine Rückreise, aber relativiert die ganze Geschichte doch irgendwie? Wenn man „das Feld“ noch irgendwie einbezieht, wirds ganz unübersichtlich.
    Spekulieren macht halt Spaß – gell?

    Zum Gott der Menschen: Kann eigentlich nur ein Sadist sein. Da ich kein Masochist bin, bin ich von ihm ausgetreten.

    Noch was zum Morpho-Feld und mother earth:
    Mir würds vielleicht gefallen, der Telekom eher weniger, denn
    deren Dienstleistungen würden sich erübrigen.Leider habe ich noch nichts Konkretes oder Anwendbares davon gespürt. Hat Roland einen Tipp?
    (Is jetzt ernst und keinesfalls bös gemeint)

  4. Nachtrag zu Zeitreise:
    Zudem müssten, bei grunsaätzlicher Möglichkeit von Zeitreisen in die Zukunft, sich hier schon „Reisende aus der Vergangenheit tummeln. Insbesondere dann, wenn man annimmt, das uns vorausgehende Zivilisationen schon genügend Zeit hatten, diese physikalische Grundsatzoption technisch zu realisieren.
    Dies gilt ganz besonders dann, wenn man von der Nichtexistenz eines Anfangspunktes aus dem Nichts (Urknall) ausgeht, was ja auch nicht völlig ausgeschlossen werden kann.
    Aha, die Hyperzivilisierten verstecken sich!
    Aber warum nur? Angst vor uns werden sie wohl kaum haben und warum sollten sie annehmen, dass wir Angst vor ihnen haben?
    Aber die Ortho- Naturwissenschaftler halten eh nichts von solchem Geschwafel
    ihrer eigenen „Theoretischen Mathematiker“ und haltens da lieber mit der aktuellen mütterlichen Politik:
    Aufhören mit dem lästigen Gerede und rein in die Praxis (Wir schaffen das)

    Wem das alles jetzt alles etwas seltsam schräg vorkam,der möge bedenken, dass ich vorhin gerade Teile eines Disputs über innervatikanische Theologie und die Politik dsselben Vereins gehört habe. Oder liegts doch an einem Film aus der Achtziger-Vergangenheit?
    Die Hyperzivis mögen mir verzeihen.

  5. Ich hab die Bücher vom Morphofeld (vor Jahreh) schon gelesen, wollte aber wissen, ob man sich persönlich einwählen kann. Kann mich nicht mehr erinnern, ob der Autor was dazu geschrieben hat. Ein theoretischer Physiker hat auch mal (In einem Buch) mit dem Autor diskutiert.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Anruf von GOTT - Der Blogpusher

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.